Über

Wir sind eine Familie mit vier Köpfen. Zwei Mädchen im Alter von fünf und sieben Jahren und ganz klassisch Mama und Papa. Nur, dass Mama und Papa nicht so ganz klassisch sind. Mein Freund hat Depressionen, ich bin maladaptive Tagträumerin. Was meine Wenigkeit angeht, kann ich denke ich sagen, dass ich einen guten Weg gefunden habe, mein Leben trotzdem gut zu managen. Das muss ich auch, denn ohne mich würde das Schiff hier wohl unter gehen.

Ich möchte über meine Erfahrungen schreiben, weil ich sie loswerden muss. Weil ich in meinem Umfeld niemandem die nackte Wahrheit sagen kann, weil mein Freund sich in Grund und Boden schämen würde. Denn dieser Punkt, dass Depressionen nicht heilbar sind und immer ein Teil von einem, den hat er für sich noch nicht so richtig angenommen. Aber ich muss sie loswerden, die Wahrheit, weil es mich auffrisst. Ich möchte hier schreiben, um mit anderen zu teilen, damit sie sich nicht so alleine fühlen und ich mich auch nicht. Ich möchte aufmerksam machen und Mut. Mut, dass Liebe stark genug sein kann. Denn Himmelhergott, ich liebe diesen Idioten, der mich viel zu oft allein lässt. Genau da liegt der Hund ja begraben.

%d Bloggern gefällt das: